Start Allgemein Wanderregion des Monats November: Die Lüneburger Heide

Wanderregion des Monats November: Die Lüneburger Heide

Herbstwetter, angenehme Temperaturen und eine großartige Landschaft sind die Gründe für die Entscheidung der Masepo GmbH, die Lüneburger Heide als Highlight des Wandermonats November zu präsentieren!

BildWenn der Sommer sich verabschiedet hat und der bekannte “Goldene Oktober” sich dem Ende neigt, brauchen Outdoor-Fans und Genusswanderer noch lange nicht auf ihre Passion zu verzichten, denn viele weitere Regionen und Destinationen stehen zur Wahl, um entspannt zu wandern und die Natur zu genießen. Auf wanderkompass.de findet man deshalb die Lüneburger Heide, die sich in ihrer ganzen Vielfalt und als abwechslungsreiche Geest- Heide- und Waldlandschaft auf ca. 7.000 km² den Wanderern präsentiert. Das feinmaschige Wegenetz bietet hier erstaunliche Wanderungen mit Themenrouten, Rund- und Pilgerwanderwegen sowie Fernwanderwege, die die Lüneburger Heide ebenfalls erschließen.

Novemberwanderungen durch die Lüneburger Heide

Zu den ältesten Wanderwegen, die die Lüneburger Heide durchziehen, zählt der Freudenthalweg, der den Gebrüdern Freudenthal und ihren literarischen Werken gewidmet wurde und die Weite der eindrucksvollen Landschaft mit historisch Sehenswertem verbindet. Als ein Festival der Sinne präsentiert sich der etwa 223 Kilometer lange Heidschnuckenweg, der sich wunderbar in 14 Etappen aufteilen lässt und den Genusswanderern sowohl die schönsten Heidelandschaften als auch köstliche Regionalität in den großen und kleinen Ortschaften vorstellt. Während sich die Passage des Jakobusweges der Stille und Beschaulichkeit widmet und den Pilgern auf diese Art und Weise ermöglicht, den Blick langsam zwischen “Außen und Innen” schweifen zu lassen, bietet das Wanderparadies Südheide mehr als 20 Gebiete und ein 400 Kilometer umfassendes Wegenetz, bei dem “Stadt – Land – Fluss” eine überragende Rolle spielen. Wanderer, die sich im Spätherbst für die Lüneburger Heide als Wanderregion entscheiden, haben die Gelegenheit, in einem der wohl beschaulichsten Monate des Jahres dem Mysterium “Landschaft und Natur” näherzukommen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Masepo GmbH
Herr Helge Lägler
Wiesenstr. 6
78126 Königsfeld
Deutschland

fon ..: 07725-9799040
fax ..: 07725-9799050
web ..: https://www.masepo.de
email : helge.laegler@masepo.de

Unser Unternehmen mit Sitz im Schwarzwald hat es sich zum Ziel gemacht, Ihnen eine professionelle Anlaufstelle für Ihre Abenteuer in der Natur zu bieten. Dank unserer zehnjährigen Erfahrung können wir von der Masepo GmbH Sie heute mit einem umfangreichen Repertoire und verlässlichen Informationen zum Thema Outdoor unterstützen.

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter Form – mit Querlink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Masepo GmbH
Herr Helge Lägler
Wiesenstr. 6
78126 Königsfeld

fon ..: 07725-9799040
web ..: https://www.masepo.de
email : helge.laegler@masepo.de

Neu Beiträge

ADCADA: Wer dem Unternehmen jetzt noch vertraut, ist selber schuld!

3 Warnmeldungen innerhalb einer Woche, möglicherweise sogar ein neuer Rekord, den das Unternehmen aus Bentwisch bei Rostock bzw. Ruggell in Liechtenstein da in dieser Woche aufgestellt hat. So viele Warnmeldungen in einer Woche, so Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen, kenne ich aus meiner Tätigkeit so auch noch nicht.

IMMOBILIENEIGENTUM ZU GELD MACHEN UND TROTZDEM WOHNEN BLEIBEN

Der Focus hat sich kürzlich mit dem Thema beschäftigt, wie man seine eigene Immobilie zu Geld machen kann und trotzdem dort wohnen bleiben kann. Gerade in aktuellen Zeiten ist es für viele vielleicht notwendig, Geld aufzutreiben, um Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit oder andere wirtschaftliche Probleme in den Griff zu bekommen.

ig-adcada.diebewertung.de – melden Sie sich an zu unserer Interessengemeinschaft ADCADA

Wir haben nun aufgrund der vielen Warnmeldungen europäischer Finanzaufsichtsbehörden in den letzten Wochen eine Interessengemeinschaft gegründet. Eine kostenfreie Interessengemeinschaft für investierte Anleger des Unternehmens ADCADA.

ADCDA Atemschutzmasken – geht die Produktion jetzt wirklich los?

Nun, das Fragezeichen muss man immer noch hinter die Überschrift setzen, denn, dass die Produktion wie vom Unternehmen ADCADA angekündigt, dann heute wirklich los gehen wird, da darf man noch Zweifel haben, denn die am Freitag laut ADCADA angelieferten Maschinen müssen ja noch aufgebaut werden.