Sanierung der Immobilie Eutritzscher Str. 41 Leipzig durch die Immovaria

Der Bauträger Immovaria GmbH saniert denkmalgeschützte Immobilie in Leipzig – Eutritzscher Straße 41

Die Immobilie

In der Eutritzscher Straße 41 in Leipzig steht eine denkmalgeschützte Immobilie. Dabei handelt es sich um ein 1912, während des Neoklassizismus, erbautes Wohnhaus interpretiert im Jugendstil. Dieses geschichtsträchtige Stück Baukultur wurde von der Immovaria GmbH detailgetreu revitalisiert. Bei der Gestaltung des Gebäudes an sich, also der Substanz, wie auch der einzelnen Wohneinheiten, wurden ausschließlich hochwertige Materialien eingesetzt, sodass es heute in einem besonderen Glanz erstrahlen kann.

Nebst einer hochwertigen Ausstattung in allen Räumen (Granit, Echtholzparkett, Gaskamin, Fußbodenheizung, Etagenlift, …) glänzt diese Adresse auch mit innenarchitektonischen Werten. Stuck an den einen Decken oder einer kunstvollen Bemalung, Ornamente als Wandverzierung wechseln sich mit Marmor ab und ergänzen die edlen Bodenfliesen, die ihrerseits im Treppenhaus in Holzdielen und Teppichläufer sowie gedrechseltes Holz übergehen. Dabei wurde auf maximale Authentizität geachtet.

Der Neoklassizismus (frühes 20. Jahrhundert) gilt als eine Epoche, aus der die Moderne und das heutige architektonische Design hervorgegangen sind. Schon vor diesem historischen Kontext ist eine solche Immobilie ein bemerkenswert interessantes Objekt für Spekulanten.

Leipzig im allgemeinen

Leipzig im allgemeinen ist eine Stadt mit einem hohen Lebenswert und einer überzeugenden Attraktivität. Dafür stehen die vielen Naturerholungsgebiete, die sich quasi vor der Haustüre befinden ebenso wie das vielfältige Angebot in den Bereichen Kunst, Kultur und Wissenschaft. Für Singles als auch für Familien genauso wie für Berufstätige oder Studierende. Seit mehr als 600 Jahren gehört die Universität zu dem Kulturerbe der Stadt Leipzig und verleiht ihr durch ihre jungen Studierenden einen erfrischenden Esprit. Die Infrastruktur ist erstklassig. Dies hat sie zu großen Teilen auch der Anziehungskraft auf Unternehmen aus der Wirtschaft zu verdanken. Neben der Leipziger Messe, die es seit Jahrzehnten zu dem weltweiten Bekanntheitsgrad geführt hat, gehören angesehene Industrieunternehmen wie Siemens, Porsche, Volkswagen oder BMW zu den begehrten Arbeitgebern der Stadt und ihrer Region. Aufgrund seiner zentralen Lage gilt Leipzig als entstehendes Verkehrs- und Logistikzentrum. Etwa achtzehn Kilometer vor den Toren der Stadt, auf halber Höhe zu der Nachbarstadt Halle an der Saale, befindet sich der internationale Flughafen, der auf direktem Weg über die Bundesstraße 6 erreicht werden kann. Diese reizvollen Argumente für die Bewohner gleichermaßen wie auch andere Menschen, die sich, dadurch inspiriert, überlegen nach Leipzig zu ziehen, steigen die Begehrlichkeit und der Wert dieser Stadt. Daraus kann logisch geschlussfolgert werden, dass damit auch eine Wertsteigerung entsprechender Immobilien, wie beispielsweise die an der Eutritzscher Straße 41, erfolgen wird. Folglich steigern sich auch das Wertentwicklungspotenzial und die Begehrlichkeit für Spekulanten.

Leipzig im speziellen

Leipzig im speziellen, gemeint ist damit die Eutritzscher Straße und der gleichnamige Stadtteil, in dem sie sich befindet, ist im Norden von Leipzig zu lokalisieren. Eine direkte Verkehrsanbindung besteht zur Bundesstraße 2. Drei Bus- und zwei Straßenbahnlinien stellen die Verbindung zu an anderen Stadtteilen dar.In Eutritzsch befindet sich das nach dem Universitätsklinikum das zweitgrößte Krankenhaus Leipzigs. Es kann auf direktem Weg in circa zehn Minuten fußläufig oder nach weniger als vier Kilometer mit dem Auto erreicht werden. Noch näher die Entfernung zu den Parkanlagen des Stadtteils, dem Zoo, der Innenstadt und der Universität.

Der Bauträger Immovaria GmbH

Immovaria GmbH ist ein Bauträger mit Sitz in Nürnberg. Das Geschäftsmodell ist der Kauf von denkmalgeschützen Immobilien, die eine hochwertige Substanz besitzen und sich in exponierten Lagen befinden. Nach der Revitalisierung dieser Gebäude nach den strengen Vorschriften der jeweiligen Denkmalschutzbehörde und des Sächsischen Denkmalschutzgesetzes verfügen sie über ein Werterhaltung- und Wertsteigerungspotenzial. Die Immovaria GmbH gilt als ein erfahrenes Unternehmen für solche Bauprojekte. Zusammen mit ausgesuchten und erfahrenen Partnern wurden in den vergangenen Jahren über 1000 Wohneinheiten wieder zu Glanz verholfen. Natürlich war es auch das Ziel, damit profitable Spekulationsobjekte zu schaffen.

PRESSEKONTAKT

IMMOVARIA GmbH
Sven Langbein

Stephanstraße 6 a
90478 Nürnberg

Website: www.immovaria.net
E-Mail : info@immovaria.net
Telefon: 0911/2398330
Telefax: 0911/23983319

Print Friendly, PDF & Email