Start Allgemein Rote Fahne, Schwarzes Herz - die Geschichte eines zweifachen Krieges

Rote Fahne, Schwarzes Herz – die Geschichte eines zweifachen Krieges

Klaus Röder berichtet in “Rote Fahne – Schwarzes Herz”, wie der Krieg der Großmächte zum italienischen Bürgerkrieg wird.

BildAlliierte Soldaten erobern im Jahr 1943 den Süden des Landes Italien. Der faschistische Diktator Benito Mussolini wird auf Befehl des italienischen Königs verhaftet. Er wird jedoch von einem SS-Kommando befreit und ins Deutsche Reich gebracht. Eine neue faschistische Republik wird kurz darauf am Westufer des Gardasees unter seiner Leitung ausgerufen: die Republik von Salò. Während die Alliierten im Süden vorrücken, erkämpfen Partisanen im Norden die ersten vom Faschismus befreiten Gebiete. Der Krieg der Großmächte wird zum italienischen Bürgerkrieg. Auf die faschistische Gewalt während der 600 Tage von Salò folgt die Rache der Sieger.

Der historische Roman “Rote Fahne – Schwarzes Herz” von Klaus Röder erzählt die Geschichte dieses zweifachen Krieges und ihrer wichtigsten Protagonisten aus der Sicht derjenigen, die rote Fahnen schwenkten, und derjenigen, die ihrem schwarzen Herzschlag folgten. Die Leser, die ein Interesse an Themen wie den Partisanenkrieg und die Befreiung vom Faschismus haben, finden in “Rote Fahne – Schwarzes Herz” gute Unterhaltung und Bildung in einem. Der fesselnde Roman vermittelt historisches Wissen auf kurzweilige Weise und entführt die Leser für einige Stunden in eine spannende Vergangenheit voller Herausforderungen.

“Rote Fahne – Schwarzes Herz” von Klaus Röder ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-6665-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool “publish-Books” bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Neu Beiträge

OB Wahl Leipzig am 1. März 2020-Burkhard Jung ist nicht mehr wählbar

Natürlich hat Burkhard Jung nun Angst um seinen Job als Leipziger Oberbürgermeister, aber man sollte dann nicht WILD um sich schlagen, wenn man eine Abfuhr vom Wähler kassiert hat.

Sebastian Gemkow CDU- der mit den besseren Antworten auf die Herausforderungen 2030 Leipzig?

Ja, zu dem Ergebnis kann bei der Nachwahlanalyse der Leipziger OB-Wahl dann kommen. Jener OB-Wahl die für die Leipziger Politik durchaus mit einer großen Überraschung geendet hat am gestrigen Tage.

Co.net Verbrauchergenossenschaft eG-raus aus dieser Beteiligung sagt Dr.Thomas Pforr

Dr. Thomas Pforr aus Bad Salzungen ist Fachanwalt für Bank und Kapitalmarktrecht, hat bisher bereits einige tausend Anleger in diversen Verfahren vertreten.

Gibt es im Jahr 2020 eine Hanfaktie, die man zeichnen kann?

Viele Anleger interessieren sich natürlich auch im Jahr 2020 dafür, welche neuen Aktien es möglicherweise im Jahr 2020 geben könnte.

Tradium GmbH – nicht geeignetes Investment für Kleinanleger

Ja, so Thomas Bremer vom Internetportal diebewertung.de aus Leipzig, dieser Ansicht sind wir und sagen natürlich auch warum.