Start Allgemein Diese Entscheidung ist eine Schande für Leipzig Burkhard Jung, Sören Pellmann, Katharina...

Diese Entscheidung ist eine Schande für Leipzig Burkhard Jung, Sören Pellmann, Katharina Krefft und Dr. Tobias Peter.

Es ist einfach unglaublich, was sich derzeit dort im politischen Leipzig abspielt. Hier geht es im Moment nur um Beute machen und Beute verteilen unter Burkhard Jung von der SPD, Sören Pellmann von den Linken und Katharina Krefft und Dr. Tobias Peter von den Grünen.

Leipzig war einmal eine wirtschaftliche “Boom Town”, auch deshalb, weil es politische Dezernate gab, die sich gerade um die Unternehmer gekümmert haben, die in Leipzig neue Arbeitsplätze schaffen wollten.

Dieses Dezernat wurde zuletzt von der Leipziger CDU geführt. Genau dieses Dezernat soll jetzt die Beute von der Partei DieLinke, der Leipziger SPD und den Leipziger Grünen werden, denn die wollen einen zusätzlichen Dezernentenposten im Rathaus haben. Wenn man keinen eigenen Dezernenten opfern/austauschen will, dann bleibt eben nur der CDU Bürgermeister Posten, denn der gehört noch der CDU.

Verlierer ist der Wirtschaftsstandort Leipzig. Verlierer sind vor allem die Menschen, die in Leipzig eine Arbeit suchen, denn kaum ein Unternehmer wird mit solch einer Stadtregierung dann verhandeln wollen, um sich hier nieder zu lassen. Da geht man dann lieber nach Halle, Jena oder Dresden. Gerade jetzt, wo es dringender denn je neue Arbeitsplätze in Leipzig braucht, trifft die Leipziger Beuteregierung solch eine Entscheidung. Klar, was interessiert die Damen und Herren der Beuteregierung das? Nischt!

Es ist aber eine katastrophale Entscheidung für die Zukunft von Leipzig. Mit der Wiederwahl von Burkhard Jung zum Oberbürgermeister hat Leipzig dann jetzt auch einen großen Teil seiner Zukunft verspielt, denn die Macht im Rathaus hat nun eine Stadtregierungskoalition, die nur auf Beutezug ist. Was interessiert die das Wohl der Leipziger Bürger. Für Herrn Jung, Herrn Pellmann und Katharina Krefft geht es nur um das eigene Wohl ihrer jeweiligen Partei, nichts Anderes zählt.

Schämen Sie sich Frau Krefft, Herr Pellmann und Herr Jung! Schämen Sie sich!

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0163-3532648
Telefax: 0341 – 870 85 85 9

Neu Beiträge

adcada – es ist Zeit, etwas zu tun – keine Zeit zum Abwarten. IG adcada – Jetzt!

Immer mehr Anleger erkennen derzeit, dass sie von adcada möglicherweise geprellt wurden, denn so langsam wird den Anlegern der adcada GmbH klar, dass es schwierig sein wird, überhaupt noch Geld zurück zu bekommen. Jenes sauerverdiente Geld, was man sich auch als Altersvorsorge zurückgelegt hatte.

Geistiges Eigentum – wie kann ich meine Werke schützen?

Künstler, Literaten, Musiker - Geistige Schöpfung und Werke. Wann ist ein Werk schützenswert? Geistiges Eigentum nach deutschem Recht und Europäischen Grundrechten - Zwischenruf von...

adcada Skandal: Jetzt Forderungen beim Abwickler anmelden, sagen die BaFin und Jens Reime

Jetzt heißt es für alle Anleger der adcada GmbH handeln und die jeweilige Forderung beim Insolvenzverwalter sofort anmelden, so Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen.

ADCADA Anleger? Dann melden Sie sich bei uns, wir melden Ihre Insolvenzforderung an

Wir kennen bereits das Aktenzeichen des Insolvenzverfahrens, das dem adcada GmbH Insolvenzverfahren vom Rostocker Amtsgericht, dem dort zuständigen Insolvenzgericht, zugewiesen wurde. Auch da waren wir schnell, so Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen.

adcada GmbH Insolvenz – lassen Sie die Anlegertäuscher nicht davonkommen!

Es kann nicht sein, dass Menschen über Jahre sich Geld vom Mund absparen, um sich im Alter etwas zu gönnen, dann regelrecht abgezockt werden und um ihre Vermögen, ja man muss es so hart sagen, betrogen wurden. Wir sind keine Richter, haben über irgendwelche Strafen nicht zu entscheiden, das steht uns nicht zu.