Start Allgemein Christian Giesen neuer Pressesprecher bei ESWE Verkehr

Christian Giesen neuer Pressesprecher bei ESWE Verkehr

Die ESWE Verkehrsgesellschaft ist auf einem langen und zukunftsorientierten Weg: dem Wandel vom Betreiber des Öffentlichen Personennahverkehrs in Wiesbaden zum modernen Mobilitätsdienstleister.

BildDer Weg bringt viele Veränderungen mit sich. Die jüngste ist, dass Christian Giesen (51) neuer Pressesprecher ist. Seit Anfang August 2019 nimmt er diese Aufgabe wahr. Er hat das Amt übernommen von Micha Spannaus. Er war zuletzt kommissarischer Unternehmenssprecher und bleibt ESWE Verkehr bis auf weiteres erhalten. Nach wie vor ist Tina Wehr Assistentin der Pressestelle.

Zuletzt war Christian Giesen freiberuflich tätig. Als Pressesprecher, Leiter Marketing und Social Media Manager hat er die vergangenen eineinhalb Jahre das Beratungsunternehmen IndustrialPort unterstützt. Da es in den Bereichen Industrieimmobilien, Transport und Logistik tätig ist, hat Giesen so vom Transport von Waren (= Logistik) in den Bereich Mobilität von Menschen und Fahrgästen gewechselt.

Der neue Mann berichtet in seiner Aufgabe direkt an Jörg Gerhard, Geschäftsführer der ESWE Verkehrsgesellschaft mbH. Zur Neuverpflichtung kommentiert er: “ESWE Verkehr arbeitet an vielen großen Mobilitätsthemen gleichzeitig. Unsere Vision eines emissionsfreien Öffentlichen Personennahverkehrs in Wiesbaden, soll Christian Giesen als Unternehmensbotschafter raus tragen. Mit seinen 20 Jahren Erfahrung in der professionellen Unternehmenskommunikation, wollen wir unsere Pressearbeit mit ihm auf die nächsthöhere Stufe heben.”

Mit seinem privaten, langjährigen Wohnort nur 20 Kilometer von der Landeshauptstadt entfernt, bringt Christian Giesen ein gutes Verständnis für die Region sowie die Stadt mit. “Nach meiiner vorletzten Station mit zehn Jahren in Frankfurt bei einer Agentur und der werktäglichen Nutzung von ÖPNV-Angeboten, komme ich mit dem Blick eines langjährigen Kunden ins Unternehmen ESWE Verkehr. Nun ist es spannend, hinter die Kulissen des Mobilitätsdienstleisters zu schauen. Die Zukunftsvision des Unternehmens hat mich überzeugt. Den Weg der Landeshauptstadt zu begleiten, erste sogenannte Green City Deutschlands zu werden, ist eine faszinierende Aufgabe. Dabei gestalte ich sehr gern mit meinen Möglichkeiten mit.”

 

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ESWE Verkehrsgesellschaft mbH
Herr Christian Giesen
Gartenfeldstr. 18
65189 Wiesbaden
Deutschland

fon ..: 061145022-160
web ..: http://www.eswe-verkehr.de
email : christian.giesen@eswe-verkehr.de

Die ESWE Verkehrsgesellschaft mbH ist der ebenso traditionsreiche wie zukunftsorientierte Betreiber des Öffentlichen Personennahverkehrs in Hessens Landeshauptstadt Wiesbaden. Unsere Busse sind seit Jahrzehnten eine Selbstverständlichkeit im Wiesbadener Stadtbild. Das daraus resultierende Vertrauen in uns verbinden wir als fortschrittliches Verkehrsunternehmen mit vielen technologischen Innovationen: Unsere junge, rund 271 Fahrzeuge umfassende Busflotte ist insbesondere im Bereich der Abgasreduzierung und -filterung beispielgebend.

Die ESWE Verkehrsgesellschaft mbH beschäftigt über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, etwa zwei Drittel davon arbeiten im Fahrdienst. Sie befördern in unserem über 660 Kilometer langen Streckennetz auf insgesamt 41 Linien jedes Jahr über 59 Millionen Fahrgäste.

Als Partner im Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) sind wir Teil eines der größten Verkehrsverbünde in Deutschland. Das Gebiet des RMV umfasst rund 14.000 Quadratkilometer in den südlichen und mittleren Landesteilen Hessens sowie in einigen angrenzenden Kommunen. Rund fünf Millionen Menschen leben in diesem einheitlichen Tarifraum.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

 

Pressekontakt:

ESWE Verkehrsgesellschaft mbH
Herr Christian Giesen
Gartenfeldstr. 18
65189 Wiesbaden

fon ..: 061145022-160
web ..: http://www.eswe-verkehr.de
email : christian.giesen@eswe-verkehr.de

Neu Beiträge

ADCADA: Wer dem Unternehmen jetzt noch vertraut, ist selber schuld!

3 Warnmeldungen innerhalb einer Woche, möglicherweise sogar ein neuer Rekord, den das Unternehmen aus Bentwisch bei Rostock bzw. Ruggell in Liechtenstein da in dieser Woche aufgestellt hat. So viele Warnmeldungen in einer Woche, so Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen, kenne ich aus meiner Tätigkeit so auch noch nicht.

IMMOBILIENEIGENTUM ZU GELD MACHEN UND TROTZDEM WOHNEN BLEIBEN

Der Focus hat sich kürzlich mit dem Thema beschäftigt, wie man seine eigene Immobilie zu Geld machen kann und trotzdem dort wohnen bleiben kann. Gerade in aktuellen Zeiten ist es für viele vielleicht notwendig, Geld aufzutreiben, um Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit oder andere wirtschaftliche Probleme in den Griff zu bekommen.

ig-adcada.diebewertung.de – melden Sie sich an zu unserer Interessengemeinschaft ADCADA

Wir haben nun aufgrund der vielen Warnmeldungen europäischer Finanzaufsichtsbehörden in den letzten Wochen eine Interessengemeinschaft gegründet. Eine kostenfreie Interessengemeinschaft für investierte Anleger des Unternehmens ADCADA.

ADCDA Atemschutzmasken – geht die Produktion jetzt wirklich los?

Nun, das Fragezeichen muss man immer noch hinter die Überschrift setzen, denn, dass die Produktion wie vom Unternehmen ADCADA angekündigt, dann heute wirklich los gehen wird, da darf man noch Zweifel haben, denn die am Freitag laut ADCADA angelieferten Maschinen müssen ja noch aufgebaut werden.