Start Allgemein

Allgemein

Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen – Mit Bonus.Gold GmbH droht ein neuer Gold-Skandal?

Bewahrheiten sich die Meldungen im Internet zum Unternehmen Bonus.Gold GmbH, dann kann man das sicherlich bejahen, so Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen. Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und einer der bekannten Anlegerschutzanwälte in Deutschland.

Bonus.gold GmbH der mutmaßlich neue Goldskandal in Deutschland?

Ja, wir sagen ganz klar JA. So Rechtsanwalt Dr. Thomas Pforr gegenüber unserer Redaktion, denn alle Anzeichen deuten im Moment genau darauf hin. Es wäre der 2. Goldskandal in kurzer Zeit, um den wir uns kümmern müssten so Rechtsanwalt Dr. Thomas Pforr aus Bad Salzungen.

Bonus.Gold GmbH – Zeit zum Handeln – Interessengemeinschaft gegründet

Droht ein neuer Gold-Skandal? Eine Frage, die derzeit keiner so richtig beantworten kann, aber, so Rechtsanwalt Dr. Thomas Pforr, es deuten viele Anhaltspunkte zumindest daraufhin.

BGH-Urteil: Mieter und Vermieter sollen sich Renovierungskosten teilen

Das aktuelle Urteil des Bundegerichtshofes (BGH) zu den Kostenverpflichtungen bei Renovierung von vermieteten Wohneinheiten ist Thema in einem Wirtschaftswoche-Artikel. Bisher gab es Unklarheiten darüber, wer welche Renovierungsarbeiten zahlen muss, z. B. bei einem Umzug oder Einzug in eine Mietwohnung.

BGH-Urteil: Mieter und Vermieter sollen sich Renovierungskosten teilen

Das aktuelle Urteil des Bundegerichtshofes (BGH) zu den Kostenverpflichtungen bei Renovierung von vermieteten Wohneinheiten ist Thema in einem Wirtschaftswoche-Artikel. Bisher gab es Unklarheiten darüber, wer welche Renovierungsarbeiten zahlen muss, z. B. bei einem Umzug oder Einzug in eine Mietwohnung.

CORONA AKTUELL: NEUE URTEILE FÜR EIGENTÜMER, MIETER, ARBEITNEHMER

Thema in einem aktuellen Focus-Artikel sind die neuen gerichtlichen Entscheidungen im Rahmen der Corona-Folgen. Dies ist auch sehr interessant für Immobilieneigentümer und Mieter.

NUR EINE NEUBAUFÖRDERUNG WIRD DIE PROBLEME AM WOHNUNGSMARKT LÖSEN

Sind Mietzins-Höchstgrenzen bzw. die Beschränkung von Mieterhöhungen ein sinnvolles Mittel zur Bekämpfung der Wohnungsmarktprobleme in Deutschland? Zu diesem heiß diskutierten Thema berichtet das Handelsblatt in einem kürzlich erschienen Artikel über die Ablehnung eines Volksbegehrens mit dem Titel „Sechs Jahre Mietenstopp“ durch den Bayerischen Verfassungsgerichtshof.

Aktuell: Bei welchen Mängeln darf die Miete gekürzt werden?

Streitthemen zwischen Vermietern und Mietern gibt es immer wieder. Viele Mieter überlegen dann oftmals, die Miete zu kürzen, um ihrem Ärger Ausdruck zu verleihen und den Vermieter unter Druck zu setzen, der das Problem schnellstmöglich beseitigen soll. Schnelles Handeln im Sinne einer Mietminderung ist jedoch grundsätzlich nicht zu empfehlen.