Start Allgemein Aunex beschleunigt Industrie 4.0-Projekte mit Softing dataFEED OPC Suite

Aunex beschleunigt Industrie 4.0-Projekte mit Softing dataFEED OPC Suite

Middleware unterstützt schnelle Integration einer breiten Palette von Datenquellen

BildIndustrie 4.0-Projekte steigern langfristig die Effizienz und machen bestehende Maschinen und Anlagen fit für die Zukunft. Für die erfolgreiche Implementierung ist die einfache und schnelle Anbindung der Produktionsumgebung eine wichtige Voraussetzung. Ab sofort bietet Aunex die schlüsselfertige Vernetzung vorhandener Produktionslinien unter Einsatz der Softing-Middleware dataFEED OPC Suite.

Industrie 4.0-Anwendungen ermöglichen die gezielte Auswertung und Weiterverarbeitung von Daten aus der Produktionsumgebung. Häufig sind diese Anwendungen in der Cloud angesiedelt; für die Umsetzung einer systematischen Produktionsverbesserung kommt als Software typischerweise der Nexeed Production Performance Manager von Bosch Connected Industry zum Einsatz. Damit lässt sich eine große Bandbreite von Anwendungsfällen abdecken, die vom Condition Monitoring über die Live-Prozessdatenanalyse bis zur vorausschauenden Instandhaltung reichen.

Als Integrationspartner von Bosch Connected Industry realisiert Aunex Industrie 4.0-Projekte auf Basis des Nexeed Production Performance Managers. Nach Festlegung der konkreten Anwendungsfälle stellen die Ermittlung und die Einbindung der benötigten Datenquellen eine zentrale Aufgabe dar. Weil in der Praxis oft Maschinen unterschiedlichen Alters und verschiedener Fertigungstechnologien zum Einsatz kommen, müssen dazu Prozessdaten, Messwerte und Maschinenmeldungen aus einer Vielzahl unterschiedlicher Datenquellen und in verschiedenen Formaten zugegriffen werden.

Aus diesem Grund ist für die erfolgreiche Einbindung der Datenquellen die Auswahl einer Middleware-Komponente sehr wichtig, die auf der einen Seite den Zugriff auf eine große Bandbreite älterer und neuerer Steuerungen erlaubt und andererseits den Datenaustausch mit Cloud-Lösungen ermöglicht. Hierzu wird das Production Performance Management Protocol (PPMP) unterstützt, ein Open Source REST-Protokoll für Industrie 4.0-Anwendungen, welches von Bosch 2016 initiiert wurde.

Für die Integration der Prozessdaten in den Nexeed Production Performance Manager setzt Aunex künftig die dataFEED OPC Suite von Softing Industrial ein. Im Gegensatz zu einem Hardware-Gateway ist diese Middleware flexibel konfigurierbar und unterstützt von einer einzigen Instanz aus den Zugriff auf Steuerungen aller führenden Hersteller sowie die Einbindung beliebiger OPC UA- und OPC Classic-Server. Auch bei einer späteren Nachrüstung weiterer Komponenten bleibt der Aufwand minimal. Als eine der ersten Software-Lösungen steht für dataFEED OPC Suite ein REST-Connector zur Verfügung, über den die gesammelten Daten direkt in den Production Performance Manager übertragen werden. dataFEED OPC Suite bietet eine moderne Benutzeroberfläche mit intelligenten, praxisorientierten Voreinstellungen und einer intuitiven Benutzerführung. Damit kann Aunex schnell die Vernetzung von Sensoren, Maschinen und ganzen Fertigungslinien mit der Cloud-Umgebung realisieren und den Integrationsaufwand für Industrie 4.0-Projekte minimieren. Als Ergebnis profitieren Anlagenbetreiber bei einem guten Preis-/Leistungsverhältnis schnell von einer deutlichen Effizienzsteigerung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Aunex GmbH
Herr Bernd Kremer
Parkweg 3
19069 Seehof
Deutschland

fon ..: 0385 521 96306
fax ..: 0385 521 96308
web ..: http://www.aunex.de
email : bernd.kremer@aunex.de

Die in Schwerin ansässige Aunex GmbH ist spezialisiert auf ganzheitliche Serviceleistungen für Datennetzwerke in automatisierten Produktionsanlagen in Deutschland und darüber hinaus. Aunex bietet Netzwerkservice und -instandhaltung vor Ort, Langzeitservice sowie spezifische Schulungen und Workshops für Anwender. Darüber hinaus leistet Aunex projektbezogene Beratung bei der Auswahl geeigneter Lösungen zur Datenerfassung auf der Steuerungsebene für verschiedenste IT Anwendungen der Produktionsüberwachung und Anlageninstandhaltung.

Pressekontakt:

ICD Hamburg GmbH
Frau Michaela Schöber
Gustav-Leo-Straße 15
20249 Hamburg

fon ..: 040/46777010
web ..: http://www.icd-marketing.de
email : info@icd-marketing.de

Neu Beiträge

Künstliche Intelligenz beendet Energieverschwendung

Energienutzung intelligent steuern oder wie das Ende der Stromfresser in naher Zukunft ersetzen? Zwischenruf von Arndt Krienen, Vorstand The Grounds Real Estate Development AG,...

Künstliche Intelligenz beendet Energieverschwendung

Künstliche Intelligenz in der Energienutzung, Smart Living, Nachhaltigkeit von der Produktion bis zum Verbrauch durch Zukunftstechnologien. Was erwartet die Immobilienwirtschaft, welche Voraussetzungen müssen gegeben sein? The Grounds Real Estate Development AG hat sich auf temporäres Wohnen und Mehrgenerationenquartieren spezialisiert.

AS UNTERNEHMENSGRUPPE HOLDING KAUFT WEITERE WOHNANLAGE IN MAGDEBURG

Die AS Unternehmensgruppe Holding, ein Immobilieninvestor und Spezialist für Wohnungsprivatisierung von Bestandswohnportfolios, hat in Magdeburg erneut eine attraktive Wohnanlage erworben und somit das Eigenbestandsportfolio um 35 Wohneinheiten erweitert.

Rechtsanwalt Jens Reime – was sagen sie zu dem NDR-Beitrag Benjamin Franklin Kühn vom Unternehmen adcada?

Jens Reime kümmert sich schon seit einiger Zeit um adcada Anleger. Jene Anleger, die nun möglicherweise mit einem Totalverlust des von ihnen investierten Kapitals rechnen müssen. Jene Anleger, denen man vorgegaukelt hat, in ein Start Up ein Investment zu tätigen. Wozu Herr Kühn braucht es ein Start Up bitte dann mit 16 Firmen in 5 Jahren?

Abenteuer Arbeit: Zukunftsperspektive internationale Vermittlung

Traumjob mit interessanten Arbeitsperspektiven im internationalen Ausland finden? Personalvermittlung - international - Tipps und Tricks - von Oliwer Mikus, Unternehmer Sedulus Sp.z o.o. Die  Sedulus...