Start Allgemein AS UNTERNEHMENSGRUPPE HOLDING – ANKAUF EINES WEITEREN UNSANIERTEN DENKMALMEHRFAMILIENHAUSES IN LEIPZIG

AS UNTERNEHMENSGRUPPE HOLDING – ANKAUF EINES WEITEREN UNSANIERTEN DENKMALMEHRFAMILIENHAUSES IN LEIPZIG

Die AS Unternehmensgruppe Holding, ein Projektentwickler und Bestandshalter aus Berlin, hat erneut ein unsaniertes Mehrfamilienhaus in Leipzig angekauft. Das Objekt liegt in bevorzugter Lage in Stadtteil Volkmarsdorf Nordosten der attraktiven sächsischen Metropole. Mit einer Wohnfläche von rund 500 qm ist es ein eher kleines exklusives Wohnensemble. Verkäufer ist ein privater Eigentümer aus Leipzig. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der gesamte Transaktion, die sich über mehr als ein halbes Jahr hingezogen hatte, sowie die Due-Diligence wurden „inhouse“ vom Head of Acquisition & Transaction, Herrn Frank Ziemann, koordiniert und durchgeführt. Professionell vermittelt und begleitet wurde der Ankauf von Engel & Völkers Commercial aus Leipzig, hier insbesondere durch Herrn Tobias Hahn.

Das Mehrfamilienhaus wurde um 1900 errichtet und verfügt über insgesamt 8 Wohneinheiten. Das Objekt wird von der AS Unternehmensgruppe vollständig denkmalgerecht kernsaniert und anschließend in die angegliederte Hausverwaltung überführt und vermietet. Kapitalanleger können die einzelnen Wohnungen zur Kapitalanlage erwerben. Aufgrund der hohen Steuervorteile eignet sich dieses kleine Mehrfamilienhaus allerdings auch gut für einen Globalverkauf an einen solventen Einzelkäufer.

Leipzig war schon vor der Corona-Krise eine der am stärkst wachsenden Städte Deutschlands. „Schaut man sich die aktuellen Prognosen und Entwicklungen auf dem Wohnungs- und Mietmarkt an, wird sich dieser Trend nachhaltig fortsetzen“ so der CEO der AS Unternehmensgruppe Holding, Andreas Schrobback. „Die vorhandenen Wertsteigerungspotentiale bei gleichzeitig bezahlbaren Mieten stellen ein hervorragendes Ertragsverhältnis für unsere Käufer dar“, so Schrobback weiter. „Durch den Ankauf und die damit einhergehende Erweiterung unseres Privatisierungsportfolios sichern wir die Produktpipeline für unsere Vertriebspartner, denn die Nachfrage nach vermieteten Anlageimmobilien zur Altersvorsorge, besonders mit hoher steuerlicher Abschreibung ist nach wie vor ungebrochen groß.“

PRESSEKONTAKT

AS UNTERNEHMENSGRUPPE
Andreas Schrobback

Hagenstraße 67
14193 Berlin-Grunewald

Website: unternehmensgruppe-as.com
E-Mail : info@unternehmensgruppe-as.de
Telefon: (+49) 30 81 40 42 200
Telefax: (+49) 30 81 40 42 300

Neu Beiträge

MABEWO AG: Ressourcenschonung durch schlanken Qualifizierungs- und Validierung-Ansatz

Auf dem Weg zum European Green Deal sind Innovationen in sämtlichen Lebensbereichen, Qualifikation, Zukunft der Wertschöpfung, Nachhaltigkeit sowie Biologie und Digitalisierung erforderlich. Ein Umdenken für Anbau, Ernte, Verwertung für ganzheitliche Umweltverträglichkeit, das sind Herausforderungen die Unternehmen wie die MABEWO AG annehmen.

Künstliche Intelligenz beendet Energieverschwendung

Energienutzung intelligent steuern oder wie das Ende der Stromfresser in naher Zukunft ersetzen? Zwischenruf von Arndt Krienen, Vorstand The Grounds Real Estate Development AG,...

Künstliche Intelligenz beendet Energieverschwendung

Künstliche Intelligenz in der Energienutzung, Smart Living, Nachhaltigkeit von der Produktion bis zum Verbrauch durch Zukunftstechnologien. Was erwartet die Immobilienwirtschaft, welche Voraussetzungen müssen gegeben sein? The Grounds Real Estate Development AG hat sich auf temporäres Wohnen und Mehrgenerationenquartieren spezialisiert.

AS UNTERNEHMENSGRUPPE HOLDING KAUFT WEITERE WOHNANLAGE IN MAGDEBURG

Die AS Unternehmensgruppe Holding, ein Immobilieninvestor und Spezialist für Wohnungsprivatisierung von Bestandswohnportfolios, hat in Magdeburg erneut eine attraktive Wohnanlage erworben und somit das Eigenbestandsportfolio um 35 Wohneinheiten erweitert.

Rechtsanwalt Jens Reime – was sagen sie zu dem NDR-Beitrag Benjamin Franklin Kühn vom Unternehmen adcada?

Jens Reime kümmert sich schon seit einiger Zeit um adcada Anleger. Jene Anleger, die nun möglicherweise mit einem Totalverlust des von ihnen investierten Kapitals rechnen müssen. Jene Anleger, denen man vorgegaukelt hat, in ein Start Up ein Investment zu tätigen. Wozu Herr Kühn braucht es ein Start Up bitte dann mit 16 Firmen in 5 Jahren?