Start Allgemein AS Unternehmensgruppe – Ankauf eines weiteren unsanierten Denkmalportfolios in Magdeburg

AS Unternehmensgruppe – Ankauf eines weiteren unsanierten Denkmalportfolios in Magdeburg

Die AS Unternehmensgruppe Holding, ein Projektentwickler, Investmentmanager und Immobilienbestandshalter aus Berlin, hat erneut ein unsaniertes Mehrfamilienhaus in Magdeburg angekauft. Das Objekt liegt in bevorzugter Lage im Süden der attraktiven Hauptstadt von Sachsen-Anhalt unweit der Salbker Seen. Mit einer Wohnfläche von rund 600 qm ist es ein eher kleines exklusives Wohnensemble. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der gesamte Transaktion sowie die Due-Diligence wurden „inhouse“ vom Head of Acquisition & Transaction, Herrn Frank Ziemann, koordiniert und durchgeführt.

Das Mehrfamilienhaus wurde um die Jahrhundertwende errichtet und verfügt über insgesamt 8 Einheiten mit einer durchschnittlichen Wohnfläche von rund 60 qm. Das Objekt wird nun entwickelt und von der AS Unternehmensgruppe vollständig denkmalgerecht kernsaniert. Anschließend wird es in die angegliederte Hausverwaltung überführt, bewirtschaftet und nachhaltig vermietet. Private Investoren können die einzelnen Wohnungen zur Kapitalanlage oder zum Eigennutz erwerben. Aufgrund der hohen Steuervorteile eignet sich dieses Mehrfamilienhaus allerdings auch für einen Globalverkauf an einen solventen Einzelkäufer.

Der Magdeburger Wohnungsmarkt war schon vor der Corona-Krise eine der stabilsten in ganz Deutschland. „Schaut man sich die aktuellen Prognosen und Entwicklungen auf dem Wohnungs- und Mietmarkt an, wird sich dieser Trend nachhaltig fortsetzen“ so der CEO der AS Unternehmensgruppe Holding, Dipl. Immobilienökonom Andreas Schrobback. „Überproportional vorhandene Wertsteigerungspotentiale bei gleichzeitig bezahlbaren Mieten stellen ein hervorragendes Ertragsverhältnis für unsere Käufer dar“, so Schrobback weiter. „Durch den Ankauf und die damit einhergehende Erweiterung unseres Privatisierungsportfolios sichern wir die Produktpipeline für unsere Vertriebspartner, denn die Nachfrage nach vermieteten Anlageimmobilien zur Altersvorsorge, besonders mit hoher steuerlicher Abschreibung ist nach wie vor ungebrochen groß.“

 

PRESSEKONTAKT

AS UNTERNEHMENSGRUPPE
Andreas Schrobback

Hagenstraße 67
14193 Berlin-Grunewald

Website: unternehmensgruppe-as.com
E-Mail : info@unternehmensgruppe-as.de
Telefon: (+49) 30 81 40 42 200
Telefax: (+49) 30 81 40 42 300

Neu Beiträge

Arbeits- und Produktionserleichterung in der Landwirtschaft

Technische Ansätze für die Produktion von Lebens- und Futtermittel, sowie pharmazeutische Grundstoffe in Produktionsmodulen, die durch erneuerbare Energie gespeist werden. Die Versuchsanlage in Bubesheim zeigt, wie Landwirtschaft zukünftig funktioniert: Solar- und Speichertechnik, LED und Bewässerung mit Sensortechnik.

WOHNUNGSBAU KOMMT NICHT VORAN: GENEHMIGUNGSVERFAHREN STOCKEN

In Deutschland herrscht nach einer Recherche des Handelsblatts ein großer Rückstand bei der Genehmigung von Bauprojekten – dies könnte dazu führen, dass dieses Jahr eigentlich dringend notwendige Folgeaufträge ausbleiben. Immobilien- und Wohnungsunternehmen beklagen den langen Prozess bei Planung und Genehmigungsprozessen.

AS GRUPPE – UNTERNEHMENSBETEILIGUNG IN REKORDZEIT GLEICH ZWEIMAL ÜBERZEICHNET!

Gleich zwei Bestandsaufteilerprojekte der AS Unternehmensgruppe Holding in Leipzig wurden in Rekordzeit platziert und gezeichnet. Die digitale Investmentplattform iFunded verzeichnete vor Kurzem, zum ersten Mal in ihrer Geschichte, gleich zweimal ein sehr stark überzeichnetes Investmentangebot, welches somit direkt platziert werden konnte.

Kreislaufwirtschaft: Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern

Bubesheim/Landkreis Günzburg - Testanlage - die MABEWO AG verfolgt Aufbau einer nachhaltigen Gesellschaft durch Photovoltaik und Indoor Farming Module, von CEO der MABEWO AG,...

Klimawandel Zielsetzung: Neutralität bis 2050

Der Ausbau der erneuerbaren Energien ist dringend erforderlich. Die technische Weiterentwicklung der MABEWO AG geben Hoffnung für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft mit Photovoltaik und Produktionsmodulen. Maßnahmen für die technische Umsetzung in Kooperation mit den Staaten nach dem European Green Deal und Unternehmen.