Start Allgemein adcada GmbH Insolvenzen - jetzt ist Zeit zum Handeln!

adcada GmbH Insolvenzen – jetzt ist Zeit zum Handeln!

Immer wieder stellt man uns auch die Frage an die Redaktion, ob man dem nun vom Insolvenzgericht Rostock bestellten Insolvenzverwalter Tobias Schulze vom Unternehmen ECOVIS, dann nun vertrauen kann? Wir sind mittlerweile zu der Überzeugung gelangt und antworten hier mit einem klaren NEIN, denn wir haben das Gefühl, dass der vom Amtsgericht bestellte Insolvenzverwalter die Dimension dieses Vorganges irgendwie nicht bewusst ist. Zusätzlich haben wir den Eindruck, dass Insolvenzverwalter Tobias Schulze nicht weiß, dass dort hunderte von Anlegern sich derzeit größe Sorgen um das von Ihnen an die Familie Kühn bezahlte Geld machen, um es nicht ganz zu verlieren. Unser Eindruck im Moment ganz klar, Tobias Schulze interessiert das nicht.

Dem wollen wir von der IG adcada natürlich nicht tatenlos zusehen, denn wir wollen natürlich, dass vor allem die Anlegerinteressen hier eine angemessene Berücksichtigung finden, damit die Anleger bitte nicht das Gefühl bekommen, ein 2. Mal über den Tisch gezogen zu werden.

Jedem der uns unterstützen will, und sich damit auch selber helfen will, der sollte sich unserer kostenfreien Interessengemeinschaf ig-adcada.diebewertung.de anschließen. Wir sind nicht unfair gegenüber dem Insolvenzverwalter, aber konsequent wenn es um die Interessen der Anleger geht. Ihre Interessen. Ihr Geld!

https://ig-adcada.diebewertung.de/

 

 

 

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0163-3532648
Telefax: 0341 – 870 85 85 9

Neu Beiträge

acada GmbH – will der Insolvenzverwalter die Anleger nochmals “bluten” lassen?

Dass wir mit Insolvenzverwalter Tobias Schulze nicht auf sonderlich freundlichem Fuss stehen, das wissen unsere Stammleser von www.diebewertung.de seit der Festlegung auf diese Kanzlei vom Amtsgericht Rostock.

Evaluierung NetzDG: Ziel wirksames Beschwerdemanagement

Das Netzwerk-Durchsetzungs-Gesetz wurde als ein wirksames Beschwerdemanagement eingeführt, die Anbieter solche Inhalte sollten auf Antrag der Betroffenen löschen. Erhebliche Probleme bei der Durchsetzung des geltenden Rechts, hat den Gesetzgeber zur Einführung bußgeldbewehrter Compliance-Regeln veranlasst. Was ergibt sich aus dem Evaluierungsbericht zu NetzDG.

Energiespeicherung: Speichertechnologie als Schlüssel zur Energiewende

Die technischen Herausforderungen der elektrischen Energiespeicherung - gewonnen aus Photovoltaik - von Jörg Trübl, CEO der MABEWO AG (Anlagenbetreiber Photovoltaik und Indoor-Farming), Schweiz Die Lithium-Ionen-Technik...

Winterzeit oder Sommerzeit – Wer hat an der Uhr gedreht?

„Schnick, Schnack, Schnuck - Schere, Stein, Papier“ – die anstrengende und überflüssige Zeitumstellung – Wie kann sich Europa einigen? Anmerkung von Thomas Friese aus...

PIM Strafverfahren und PIM Insolvenzverfahren – Stand der Dinge November 2020

Das Strafverfahren gegen die verantwortlichen Personen der Insolventen PIM Gold Unternehmen soll wohl noch im Dezember 2020 starten. Die Betonung dürfte auf "starten" liegen, denn das Verfahren wird sicherlich noch weit ins Jahr 2021 gehen.