Start Marktplätze Abenteuer Arbeit: Zukunftsperspektive internationale Vermittlung

Abenteuer Arbeit: Zukunftsperspektive internationale Vermittlung

Traumjob mit interessanten Arbeitsperspektiven im internationalen Ausland finden? Personalvermittlung – international – Tipps und Tricks – von Oliwer Mikus, Unternehmer Sedulus Sp.z o.o.

Die  Sedulus Sp.z o.o. ist ein Personalvermittlungsunternehmen aus Opole  und  Rzeszów  in Polen und befasst sich mit der Auswahl und Rekrutierung von Mitarbeitern, die bereit sind, im In- und Ausland zu arbeiten. Oliwer Mikus, Gründer und Chef, spricht beide Sprachen und ist in beiden Kulturen beheimatet, hat in Polen studiert und in Deutschland gearbeitet. Als Dipl.-Ing. kennt er die technischen Fragen seiner deutschen Firmenkunden, aber auch die Bedürfnisse, Ängste und Träume von ausländischen Mitarbeitern, die den Schritt wagen, ihren beruflichen Traum von der Arbeit in Deutschland zu erfüllen. Privat lebt Oliwer Mikus inzwischen mit Ehefrau und Kindern in Bayern/ Deutschland. Seit 2015 ist die Sedulus erfolgreich am Markt der Personalvermittlung aktiv, bietet Schulungen, Weiterbildungsmöglichkeiten und Hilfestellungen zum Beispiel bei der Wohnraumbeschaffung.

Was sind die Tipps und Tricks bei der internationalen Vermittlung?

Berufliche Träume haben viele. Die Rechtslage erlaubt auch das Ausleben der Träume über die Staatengrenzen Europas hinaus. Unionsbürger haben das Recht, sich fast ohne Beschränkungen und ohne besondere Erlaubnis in den anderen Staaten aufzuhalten und dort erwerbstätig zu sein. Sie werden dabei in fast jeder Hinsicht den Staatsangehörigen des anderen Staates rechtlich gleichgestellt. Dieses Recht bezeichnet man als Freizügigkeit. Unionsbürger müssen im Besitz eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses sein, um ihr Freizügigkeitsrecht nachzuweisen.  Für Bewerber außerhalb der EU gelten unterschiedliche Regelungen wie z.B. das Fachkräfteeinwanderungsgesetz. Die Politik hat also alle Möglichkeiten geschaffen, qualifizierten Erwerbswilligen eine Möglichkeit zu schaffen in Deutschland beruflich tätig zu sein.

Damit der Traumjob nicht zum Albtraum wird

Träume sind aber auch Schäume, wie Enttäuschungen vermeiden und die Chancen nutzen? Wichtige Voraussetzungen sind Aufgeschlossenheit für neue Wege, der Wunsch Erfahrungen zu sammeln und sich den Herausforderungen zu stellen. Das Fazit bilden vier Regeln für Bewerber und Arbeitgeber:

• Ehrlichkeit
• Kontrolle und klare Regeln
• Begleitung und das Umfeld mitnehmen
• Scheitern im Kleinen vermeiden

1. Ehrlichkeit

Die Fähigkeiten und Erwartungen müssen stimmen. Berufliche Qualifikationen und Ansprüche der Beteiligten an die Arbeitsleistungen, die sonstigen Bedingungen und das Gehalt müssen zu einander passen. Ein Arbeitsvertrag muss stabil sein, alle Beteiligten müssen zufrieden sein. Am besten suchen qualifizierte Personalvermittlungen für die Bewerber und Firmen länger und tiefer bevor vorschnell Vermittlungen vorgenommen werden. Damit lassen sich Enttäuschungen vermeiden. Was ist das Anforderungsprofil des Arbeitgebers. Müssen gegebenenfalls die Deutschkenntnisse optimiert werden? Was kann der Mitarbeiter ernsthaft und dauerhaft leisten? Passen die Erwartungen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zusammen? Hier ist Ehrlichkeit gefragt und keine Träumereien.

2. Kontrolle und klare Regeln

Qualifizierte Personalvermittlungen sprechen mit allen Beteiligten ausführlich und besuchen den Arbeitsort und den Wohnort, um ein umfassendes Bild zu bekommen. Verträge sind einzuhalten, im Kleinen wie im Großen. Nur so entstehen für Personalvermittlungsunternehmen ein guter Ruf, der weiter aufgebaut und erhalten wird.

3. Begleitung und das Umfeld mitnehmen

Der Antritt einer Beschäftigung im Ausland ist mit vielen Ängsten und Herausforderungen verbunden. Personalvermittlungsunternehmen wie die Sedulus Sp.z o.o. wissen das aus eigener Erfahrung. Ohne Unterstützung durch das Umfeld des Bewerbers ist eine Beschäftigung im Ausland nicht möglich. Dieser Erfolg wird erreicht, durch stetige Begleitung bei den großen und kleinen Fragen des neuen Jobs für die Bewerber. Das Unternehmen Sudulus vermitteln gegebenenfalls Steuerberater oder Rechtsanwälte für Fragen rund um das Arbeits- und Wohnverhältnis beispielsweise. Wichtig für die Bewerber ist auch die Frage, wie und wie häufig sind Wochenendbesuche möglich? Für diese und die vielen organisatorischen Fragen ist die fachmännische Begleitung durch Personalvermittlungsunternehmen notwendig.

4. Scheitern im Kleinen vermeiden

Häufig sind es Kleinigkeiten, die sich als große Schwierigkeiten erweisen. Sei es der Vertrag bei einem Mobilfunkanbieter oder ein Leasingvertrag für ein Auto, sei es die Schufa oder der Vermieter. Möglichkeiten für Probleme und Missverständnisse gibt es viele. Die kulturellen Unterschiede wie Lebensmittel, Gewohnheiten, Verhaltensweisen verlangen Anpassungsfähigkeit und auf der anderen Seite Verständnis, dazu ist Kommunikation notwendig. Gute und erfahrene Personalvermittlungsunternehmen, wie die Sedulus kümmern sich um die vermeintlich kleinen Fragen, damit aus einer Mücke kein Elefant wird.

Wer diese Prinzipien beherrscht, der hilft berufliche Träume zu verwirklichen.

Europäischer Wirtschaftsraum: Arbeiten im Ausland – Motive und Perspektiven

Der Europäische Wirtschaftsraum bildet mit 500 Millionen Bürgerinnen und Bürgern weltweit den größten Arbeitsmarkt. Zahlreiche Möglichkeiten bieten sich, um im Ausland den passenden Job zu finden, sich den Herausforderungen zu stellen und die eigenen Qualifikationen und Erfahrungen zu erweitern. “Der Umzug ins Ausland ist auf Grund der unterschiedlichen Arbeits- und Sozialgesetze kein einfacher Schritt, aber durch die qualifizierte Begleitung von Anfang an wird den Bewerbern und den Arbeitgebern die Angst genommen. Den Schritt ins Ausland wagen, bedeutet ein Risiko eingehen, aber auf der anderen Seite stellt der Auslandaufenthalt einen enormen Gewinn für die berufliche Zukunft dar, ein Karriereschub sozusagen”, erläutert Oliwer Mikus seine langjährigen Erfahrungen.

Zusammenfassung auf Polnisch:

Perspektywy międzynarodowych agencji pracy

Sedulus Sp. z o. o. jest agencją pracy z siedzibą w Opolu oraz Rzeszowie, zajmującą się rekrutacją osób gotowych podjąć pracę w kraju oraz za granicą. Oliwer Mikus, założyciel agencji pracy Sedulus, zna potrzeby, obawy i marzenia pracowników, którzy robią kolejny krok w kierunku kariery w Niemczech. Wielu ludzi ma zawodowe marzenia. Realizacja tych marzeń nie musi oznaczać pozostawania w ojczystym kraju. Obywatele Unii Europejskiej mają prawo przebywać i pracować w innych krajach bez większych ograniczeń. Jednym z warunków jest posiadanie ważnego dowodu osobistego lub paszportu, by móc udowodnić prawo do swobodnego przemieszczania się oraz móc być traktowanym na równi z obywatelami danego państwa.

Jak wykorzystywać szanse oraz unikać rozczarowań? Odpowiedź jest prosta. Ważną cechą jest otwartość, chęć zdobywania doświadczenia i stawianie czoła problemom. Kandydaci oraz pracodawcy powinni kierować się czterema zasadami:

-Uczciwość
-Kontrola i jasne zasady
-Unikanie niepowodzeń w drobnych rzeczach
-Możliwość skorzystania ze wsparcia

Europejski Obszar Gospodarczy jest największym rynkiem pracy na świecie, który liczy około 500 milionów pracowników. Każdy może znaleźć odpowiednią ofertę pracy dla siebie. Podjęcie pracy za granicą nie jest łatwe i wiąże się z ryzykiem, ale z drugiej strony jest to możliwość przyspieszenia zawodowej kariery. Zaobserwował to również pan Oliwer Mikus, który doskonale zna zagraniczny rynek pracy.

V.i.S.d.P.:
Schausitzen Berlin PR
Unternehmenskommunikation

Das Unternehmen Sedulus Sp. z o.o. mit Sitz in Opole / Polen, Niederlassung in Rzeszów/ Polen und einer Niederlassung in München / Deutschland ist seit 2015 erfolgreich in der Personalvermittlung von erfahrenen Kräften tätig und versteht sich als Schnittstelle zwischen Arbeitgebern und Bewerbern. Ziel ist die Verbindung der Bedürfnisse der Arbeitgeber mit den Anforderungen der Arbeitnehmer zu erreichen. Die Sedulus Sp. z o.o. verfügt über zahlreiche attraktive Arbeitsangebote, sowohl unbefristete als auch befristete Jobs. Spezialisiert hat sich das Unternehmen auf die Organisation der passenden Arbeit für Einzelpersonen, Paare und Gruppen, sowie Studenten. Weitere Informationen unter: https://sedulus.pl/de/kontakt-deutsch/

Pressekontakt:

Sedulus Sp. z o.o.
Oliwer Mikus

ul. Jana Łangowskiego 1
45-031 Opole

Email: kontakt@sedulus.pl
Tel: +49 89 13072963

Neu Beiträge

adcada – es ist Zeit, etwas zu tun – keine Zeit zum Abwarten. IG adcada – Jetzt!

Immer mehr Anleger erkennen derzeit, dass sie von adcada möglicherweise geprellt wurden, denn so langsam wird den Anlegern der adcada GmbH klar, dass es schwierig sein wird, überhaupt noch Geld zurück zu bekommen. Jenes sauerverdiente Geld, was man sich auch als Altersvorsorge zurückgelegt hatte.

Geistiges Eigentum – wie kann ich meine Werke schützen?

Künstler, Literaten, Musiker - Geistige Schöpfung und Werke. Wann ist ein Werk schützenswert? Geistiges Eigentum nach deutschem Recht und Europäischen Grundrechten - Zwischenruf von...

adcada Skandal: Jetzt Forderungen beim Abwickler anmelden, sagen die BaFin und Jens Reime

Jetzt heißt es für alle Anleger der adcada GmbH handeln und die jeweilige Forderung beim Insolvenzverwalter sofort anmelden, so Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen.

ADCADA Anleger? Dann melden Sie sich bei uns, wir melden Ihre Insolvenzforderung an

Wir kennen bereits das Aktenzeichen des Insolvenzverfahrens, das dem adcada GmbH Insolvenzverfahren vom Rostocker Amtsgericht, dem dort zuständigen Insolvenzgericht, zugewiesen wurde. Auch da waren wir schnell, so Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen.

adcada GmbH Insolvenz – lassen Sie die Anlegertäuscher nicht davonkommen!

Es kann nicht sein, dass Menschen über Jahre sich Geld vom Mund absparen, um sich im Alter etwas zu gönnen, dann regelrecht abgezockt werden und um ihre Vermögen, ja man muss es so hart sagen, betrogen wurden. Wir sind keine Richter, haben über irgendwelche Strafen nicht zu entscheiden, das steht uns nicht zu.